Sauna-Tipps

Richtig Saunieren mit unseren Sauna-Tipps

Saunieren ist eine der angenehmsten Arten, um ins Schwitzen zu kommen. Die Abfolge von Hitze und anschließendem Kaltbad kann die Muskulatur entspannen.

Einige physiologische Effekte, wie die mögliche Senkung des Blutdrucks oder die Anregung des Stoffwechsels und der Atmung, können erreicht werden. Viele Menschen berichten über die wohltuenden Auswirkungen auf das eigene Wohlbefinden.

Wir empfehlen Ihnen für den perfekten Saunagenuss:

  • nur in gesundem Zustand und unbekleidet zu saunieren
  • gründliche Körperreinigung vor dem Saunagang
  • ein Baumwollhandtuch als Unterlage zur optimalen Hygiene und um das Holz zu schonen (zur bestmöglichen Luftzirkulation sollte niemals die ganze Liegefläche mit dem Handtuch bedeckt sein)
  • vor und nach dem Saunagang ausreichend zu trinken (z. B. Wasser, Tee ...)
  • zwischen den Saunagängen Ruhephasen einzulegen
  • außerhalb der Sauna Badeschuhe zu tragen

Saunieren – echte Vorteile für Ihren Körper:

Bei richtiger und regelmäßiger Durchführung kann Saunieren zahlreiche Vorteile bieten:

  • Herz-Kreislauf-Training kann positiv unterstützt werden
  • Normalisierung des Blutdrucks kann unterstützt werden
  • Entspannung für Körper und Geist
  • Immunsystem und körpereigene Abwehr können unterstützt werden
  • Vorbeugung gegen Erkältungen
  • Körper- und Hautreinigung

Menschen mit Vorerkrankungen (z. B. Entzündungen, akuten Infektionskrankheiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Venenthrombosen, Krampfaderleiden usw.) wird im Allgemeinen vom Besuch der Sauna oder des Dampfbades abgeraten. Fragen Sie sicherheitshalber Ihren Hausarzt.