WEKA-Infrarot-Technik

Infrarot-C-Strahlung – milde, wohltuende Wärme

Bei angenehmen 45 bis 70 °C können Sie diese angenehme Wärme in Ihrer Infrarot-Wärmekabine genießen und Ihr Wohlbefinden steigern.

Mit der WEKA-Strahler-Technik können Sie in unseren Infrarotkabinen die milde Wärme und wohltuende Wirkung der Infrarot-C-Strahlung genießen.

Wissenswertes zu den WEKA-Linienstrahler

WEKA-Linienstrahler Technik

Die Heizstäbe der WEKA-Linienstrahler befinden sich in Metallreflektoren, deren Form speziell auf Infrarot-Kabinen abgestimmt wurde. Die Eckstrahler reflektieren intensiv in einem fokussierten Abstrahlwinkel, um die Infrarotstrahlung genau dorthin zu schicken, wo sie ihre volle Wirkung entfalten kann – auf der Haut. Die Rückenreflektoren haben einen Weitwinkeleffekt, damit Ihr Rücken gleichförmig mit der gleichen Intensität erwärmt wird.

WEKA-Linienstrahler Vorteile:

  • gezielte Wärmeabgabe durch Rücken-, Bein- und Frontstrahler
  • sehr gut verträgliche, trockene Wärme
  • angenehm warme Innentemperatur von bis zu 70 °C
  • kurze Aufheizzeit (schon nach 5 Minuten nutzbar)
  • einfacher Aufbau durch Kabinen in Elementbauweise

Wissenswertes zu den wekaTherm-Flächenstrahler

wekaTherm-Flächenstrahler Technik

Die wekaTherm-Flächenstrahler bestehen aus einer Heizleiterbeschichtung, die zwischen zwei hochwertigen und mehrschichtigen Kunststofffolien eingeschweißt ist. Durch diese kompakte Bauform können die Infrarot-Strahler nahezu unsichtbar in die Wand-, Boden- und Deckenelemente unserer IR-Kabinen integriert werden. So zeichnen sich unsere wekaTherm-Kabinen durch einen optisch besonders ansprechenden Innenraum aus.

wekaTherm-Flächenstrahler Vorteile:

  • gleichmäßige, gefühlte Erwärmung der ganzen Kabine durch großflächige Strahler in Wänden, Decke und Boden (ideal für Menschen mit kalten Füßen)
  • besonders milde Innenraumtemperatur von bis zu 50 °C
  • kurze Aufheizzeit (10 bis 15 Minuten)
  • steckerfertig für 230-V-Anschluss vorbereitet
  • einfacher Aufbau durch Kabinen in Elementbauweise